Gästebuch c Kontakt c Impressum c c c c
     
     
     

Marie 

Sopran

Franziska über MARIE:

Ohne sie bliebe uns wohl oft die Stimme weg:

Unsere Marie, geboren am 29. November 1992 und von allen Sjaellas auch liebevoll „(Gruppen-) Mutti“ genannt, hat stets die nötige Menge an (Hals-) schmerzlindernder Arznei, Taschentüchern oder Anti-Nervositätspillen zur Hand und bewahrte einige damit schon des Öfteren vor einem Nervenkollaps.

Sie ist definitiv - wenn es nicht gerade um Pünktlichkeit geht ;-) - eine der verlässlichsten Personen, die ich kenne und obendrein ein außergewöhnliches Organisationstalent, was der Gruppe, besonders in stressigen Situationen, enorm gut tut! So kann man sich getrost an Marie wenden, wenn mal die Noten abhanden gekommen sind, man nicht mehr weiß, auf welchem Gleis der Zug abfährt (Sjaella: stets umweltbewusst!) oder eine extra Fahrkarte gebucht werden muss.

Marie war schon zu Schulzeiten - ich muss es wissen - eine sehr gute Rednerin. Selbst wenn sie vom Thema ungefähr so viel Ahnung hatte wie ich von der Astrophysik, konnte sie sich immer vor die Klasse stellen und, wenn es sein musste, stundenlang referieren. Diese Eigenschaft kommt uns in Konzerten sehr zugute, wenn es um An- und Abmoderationen geht. Mit Charme und Esprit richtet sie je nach Situation spontan ein informatives, berührendes oder auch mal ein keckes Wort an das Publikum, das sie sich mal so eben aus dem Ärmel schüttelt. Da scheint die Frage nach ihrer Ausbildung beinahe überflüssig: Marie studiert seit dem Wintersemester 2012 Sprechwissenschaften in Halle an der Saale.

 


Marie 2012

Lernt die Sjaella-Sängerinnen einzeln kennen: 

Marie Charlotte Seidel
Felicitas Erben
Helene Erben
Viola Blache
Franziska Eberhardt